LIZENZVEREINBARUNG

VERWENDUNG DES COMPUTERPROGRAMMS

"WhatsApp für Bitrix. Wapp.im" Lieber Nutzer! Bevor Sie mit der Installation, dem Kopieren oder der anderweitigen Verwendung der Software beginnen, lesen Sie die Bestimmungen dieser Vereinbarung sorgfältig durch. Dies ist eine Standardform einer Beitrittsvereinbarung, die schriftlich oder in einer anderen Form abgeschlossen wird, die in der aktuellen Gesetzgebung der Russischen Föderation vorgesehen ist. Wenn Sie mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht einverstanden sind, können Sie die Software nicht verwenden. Das Installieren, Starten oder anderweitige Starten der Software bedeutet, dass Sie allen Bestimmungen dieser Vereinbarung und ihrem ordnungsgemäßen Abschluss in der in Artikel 1286 Absatz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation vorgesehenen Weise vollständig zustimmen. Diese Vereinbarung ist eine rechtsverbindliche Vereinbarung. Wenn Sie den Bedingungen nicht zustimmen, haben Sie kein Recht, die Software zu installieren, und müssen alle ihre Komponenten von Ihrem Bitrix24-Portal entfernen. Diese Lizenzvereinbarung (im Folgenden als Vereinbarung bezeichnet) wird zwischen "IE ZHIRNOVA MARIA MIKHAILOVNA" (im Folgenden als Lizenzgeber bezeichnet) und dem Benutzer (jeder einzelne, einzelne Unternehmer, juristische Person (im Folgenden als Benutzer bezeichnet) Computersoftware geschlossen "WhatsApp für Bitrix. Wapp.im" (im Folgenden - BY). Die wichtigsten Bestimmungen dieser Vereinbarung: Software - Computerprogramm „WhatsApp für Bitrix. Wapp.im"(sowohl als Ganzes als auch seine Komponenten), deren ausschließliche Eigentumsrechte in dem in Abschnitt 1.4 definierten Gebiet liegen. Vereinbarungen im Besitz des Lizenzgebers; Demoversion der Software - die Version der „WhatsApp for Bitrix. Wapp.im“, bei dem die Nutzungsdauer begrenzt ist und das ausschließlich dazu bestimmt ist, sich mit der Funktionalität der Software gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung vertraut zu machen, und das nicht zum Verkauf oder zur sonstigen Veräußerung an Dritte bestimmt ist .

1. Gegenstand der VEREINBARUNG 1.1. In der Art und Weise und unter den in dieser Vereinbarung festgelegten Bedingungen gewährt der Lizenzgeber dem Benutzer das Recht zur Nutzung der Software (einfache nicht exklusive Lizenz), die durch die Installation (Installation) und den Start der Software durch den Benutzer gemäß seiner technischen Dokumentation realisiert wird und die Bedingungen dieser Vereinbarung. 1.2. Alle Bestimmungen dieser Vereinbarung gelten sowohl für die gesamte Software als auch für ihre einzelnen Komponenten. Die Software ist als einzelnes Computerprogramm lizenziert. Ihre Komponenten können nicht getrennt und auf verschiedenen Bitrix24-Portalen verwendet werden. 1.3. Diese Vereinbarung wird vor oder unmittelbar zum Zeitpunkt des Beginns der Nutzung der Software geschlossen und gilt während der gesamten Gültigkeitsdauer des ausschließlichen Rechts des Lizenzgebers an der Software, sofern der Benutzer die Bestimmungen dieser Vereinbarung ordnungsgemäß erfüllt. 1.4. Der Lizenzgeber gewährt dem Benutzer das Recht, die Software auf dem Gebiet der folgenden Länder zu verwenden: Russische Föderation, Ukraine, Republik Belarus, Republik Kasachstan, Kirgisische Republik, Republik Usbekistan, Turkmenistan, Republik Tadschikistan, Republik Litauen, Republik von Lettland, Republik Estland, Republik Moldau, Georgien, Republik Armenien, Republik Aserbaidschan unter den Bedingungen und in der Weise, die in der aktuellen Gesetzgebung der Russischen Föderation und diesem Abkommen vorgeschrieben sind.

2. Urheberrecht 2.1. Die Software ist das Ergebnis geistiger Aktivitäten und als Computerprogramm urheberrechtlich geschützt, die durch die Gesetzgebung der Russischen Föderation über geistiges Eigentum und die Normen des Völkerrechts geregelt und geschützt werden. 2.2. Die Software enthält Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen des Lizenzgebers. Jede Verwendung der Software unter Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung gilt als Verletzung der Rechte des Lizenzgebers und ist ein ausreichender Grund, dem Benutzer die im Rahmen dieser Vereinbarung gewährten Rechte zu entziehen. 2.3. Der Lizenzgeber garantiert, dass er alle Rechte zur Nutzung der Software einschließlich der Dokumentation dafür besitzt, die erforderlich sind, um dem Benutzer die Rechte zur Nutzung der Software gemäß dieser Vereinbarung zu gewähren. 2.4. Im Falle einer Urheberrechtsverletzung wird die Haftung gemäß den geltenden Rechtsvorschriften der Russischen Föderation übernommen.

3. Nutzungsbedingungen und Einschränkungen der Software 3.1. Diese Vereinbarung gewährt das Recht, eine legal erworbene Kopie der Software im Rahmen ihrer Funktionalität auf einem Bitrix24-Portal zu installieren (installieren), auszuführen und zu verwenden. 3.2. Der Benutzer hat das Recht, durch Benachrichtigung des Lizenzgebers seine Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung einmal vollständig an einen anderen Benutzer abzutreten (zu übertragen), mit Ausnahme des Rechts auf spätere Abtretung (Übertragung) von Rechten aus dieser Vereinbarung an andere vorgesehene Benutzer in dieser Klausel der Vereinbarung, die die Möglichkeit der erneuten Übertragung von Rechten aus dieser Vereinbarung einschränkt. Die angegebene Abtretung (Übertragung) von Rechten und Pflichten unterliegt der vollständigen und bedingungslosen Zustimmung des neuen Benutzers zu allen Bedingungen dieser Vereinbarung. Durch die Übertragung der Nutzungsrechte an der Software wird der Benutzer Das Unternehmen verpflichtet sich, alle Kopien der auf den Computern des Benutzers installierten Software einschließlich Sicherungen vollständig zu zerstören. Der Benutzer ist verpflichtet, vollständige Daten des neuen Benutzers anzugeben, um die Rechte zur Nutzung der Software gemäß dieser Vereinbarung neu zu registrieren. Die Abtretung (Übertragung) von Rechten aus dieser Vereinbarung kann nicht (i) indirekt oder durch Dritte erfolgen, und auch (ii) wenn der Benutzer die Demoversion der Software verwendet, für die ein vollständiges Verbot der Veräußerung durch Der ursprüngliche Benutzer wird eingerichtet. 3.3. Der Benutzer hat das Recht, Dateien der gekauften Software nur in Fällen zu ändern, hinzuzufügen oder zu löschen, die in den Gesetzen der Russischen Föderation zum Urheberrecht vorgesehen sind. 3.4. Es ist verboten, Copyright-Informationen zu löschen. 3.5. Jede Verwendung der Software, die der aktuellen Gesetzgebung der Russischen Föderation widerspricht, ist verboten.

4. Verantwortlichkeiten der Parteien 4.1. Für Verstöße gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung ist die Haftung in der Gesetzgebung der Russischen Föderation vorgesehen 4.2. Der Lizenzgeber haftet gegenüber dem Benutzer nicht für Schäden, entgangenen Gewinn, Informationen oder Einsparungen, die mit der Nutzung oder Unfähigkeit zur Nutzung der Software verbunden sind, selbst wenn der Benutzer zuvor über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde Anspruch eines Dritten.

5. Eingeschränkte Garantie 5.1. Der Lizenzgeber gewährt dem Benutzer das Recht, technischen Support zu erhalten, um den Benutzer zu Fragen im Zusammenhang mit der Funktionalität der Software, den Installations- und Betriebsfunktionen für Standardkonfigurationen von unterstützten (beliebten) Betriebs-, E-Mail- und anderen Systemen zu den Bedingungen und während des gesamten Zeitraums zu konsultieren Laufzeit dieses Abkommens sowie in Übereinstimmung mit der aktuellen Gesetzgebung der Russischen Föderation ohne Zahlung einer zusätzlichen Vergütung. 5.2. Alle Software-Updates sind ein wesentlicher Bestandteil davon und werden ausschließlich zusammen mit der Software als ein einziges Computerprogramm auf die in dieser Vereinbarung vorgesehene Weise verwendet, sofern in einer separaten Lizenzvereinbarung keine anderen Bedingungen für die Verwendung solcher Updates vorgesehen sind. 5.3. Wenn bei der Verwendung der Software Fehler festgestellt werden, verpflichtet sich der Lizenzgeber, diese so schnell wie möglich zu korrigieren und eine neue, korrigierte Version der Software freizugeben. Die Parteien sind sich einig, dass die genaue Definition des Zeitraums für die Beseitigung des Fehlers nicht festgelegt werden kann, da die Software eng mit anderen Computerprogrammen von Drittentwicklern, dem Betriebssystem und den Hardwareressourcen des Computers des Benutzers sowie der Bedienbarkeit und Zeit interagiert Probleme zu beseitigen, hängt nicht nur vom Lizenzgeber ab. 5.4. Bei Nichteinhaltung eines der Absätze von Abschnitt 3 dieser Vereinbarung verliert der Benutzer automatisch das Recht, Aktualisierungen (neue Versionen) der Software zu erhalten.

6. Gültigkeit, Änderung und Beendigung der VEREINBARUNG 6.1. Dieses Abkommen wurde geschlossen und kann gemäß den Rechtsvorschriften der Russischen Föderation ausgelegt werden. 6.2. Im Falle eines Verstoßes des Benutzers gegen die Bestimmungen dieser Vereinbarung über die Nutzung der Software hat der Lizenzgeber das Recht, diese Vereinbarung einseitig zu kündigen, indem er den Benutzer darüber informiert. 6.3. Nach Beendigung dieser Vereinbarung ist der Benutzer verpflichtet, die Nutzung der Software vollständig einzustellen und alle auf seinem Bitrix24-Portal installierten Kopien der Software, einschließlich Backups und aller Softwarekomponenten, zu vernichten. 6.4. Der Benutzer hat das Recht, diese Vereinbarung jederzeit durch vollständiges Entfernen der Software zu kündigen. 6.5. Für den Fall, dass ein zuständiges Gericht Bestimmungen dieser Vereinbarung für ungültig erklärt, gilt die Vereinbarung im Rest der Vereinbarung weiterhin. 6.6. Diese Vereinbarung gilt auch für alle Aktualisierungen (neuen Versionen) der Software, die dem Benutzer während seiner Gültigkeitsdauer zur Verfügung gestellt werden, es sei denn, der Benutzer wird aufgefordert, eine separate Lizenzvereinbarung oder Änderungen dieser Vereinbarung zu lesen und zu akzeptieren, wenn die Software aktualisiert wird.

7. Kontaktinformationen des Lizenzgebers
84951039934
127591, Moskau, st. Dubninskaya, 32, Gebäude 7, apt. 41
SP ZHIRNOVA MARIA MIKHAILOVNA